Radio

Foto: DJ Tremmelfeuer bei seiner Sendung „Thrash til Death Radio“

Wenn man gerade keine Gelegenheit hat ein Konzert zu besuchen und Live-Musik rar ist, holt man sich seine Dosis Metal meistens über die heimische Anlage oder über das Internet. Eine gute Alternative ist dabei das gute alte Radio. Denn auch da kann man sich in Oldenburg regelmäßig mit guter Musik beschallen lassen. Der Oldenburger Lokalsender „Oldenburg eins“ bietet allen möglichen Musikgenres ein zu Hause, vorausgesetzt es gibt jemanden, der ehrenamtlich eine entsprechende Sendung auf die Beine stellt.

Und wen wundert es da, dass es in Oldenburg nicht bloß eine sondern gleich zwei regelmäßige Sendungen gibt, die die hungrige Szene mit allem versorgen was das Metal-Heart begehrt. Jeden Samstagabend ab 18 Uhr wechseln sich die beiden Radiosendungen „Thrash til Death Radio“ und „Sigi’s Metal Corner“ ab. Beide Sendungen existieren bereits seit vielen Jahren und können sicherlich einen großen Teil der Szene als Stammhörerschaft verbuchen. Reinhören kann man entweder ganz klassisch über UKW (106.5) oder über den Livestream auf der Webseite von Oeins. Es lohnt sich!