Kickin Valentina

KICKIN VALENTINA das ist Vollgas-Rock n Roll mitten auf die Zwölf!
Im Januar 2021 veröffentlichten KICKIN VALENTINA ihr drittes Album in voller Länge „The Revenge of Rock“ weltweit auf Mighty Music/Target Group. Das Album wurde erneut von Andy Reilly (UFO, Bruce Dickinson, Cradle of Filth) bei Muse Productions in Atlanta produziert und von Maor Appelbaum (Faith No More, Sabaton, Halford) bei Maor Appelbaum Mastering in Kalifornien gemastert. „Wir sind wirklich stolz und aufgeregt, dieses Album in voller Länge vorzustellen. Es ist das bisher abwechslungsreichste KV-Album.“ sagt Gitarrist Heber Pampillon.

KICKIN VALENTINA wurde 2013 gegründet und erlangte schnell Aufmerksamkeit in den USA und im Ausland. Sie wurden sofort vom in Atlanta ansässigen Indie-Label Highway 9 Records aufgenommen und veröffentlichten im Oktober 2013 ihre selbstbetitelte Debüt-EP. Im August 2015 unterschrieben KICKIN VALENTINA beim dänischen Hardrock/Metal-Label Mighty Music/Target Group und haben 3 erfolgreiche Alben veröffentlicht Alben „Super Atomic“, „Imaginary Creatures“, „The Revenge of Rock“ und eine EP „Chaos in Copenhagen“ für begeisterte Kritiken auf der ganzen Welt.
Ihr neuestes Album „The Revenge of Rock“ debütierte auf Platz 6 der Top-40-Vinyl-Charts in Dänemark.

KICKIN VALENTINA tourte fleißig durch Amerika und Europa und eröffnete für so unterschiedliche Künstler wie Buckcherry, Queensryche, Nitrogods, Pop Evil, Fozzy, Skid Row, Red Dragon Cartel, Sebastian Bach, Doro, Eve to Adam, Faster Pussycat, Nonpoint, Kix und andere LA Guns, um nur einige zu nennen. Zusätzlich zu ihren eigenen Headliner-Shows spielen sie auch aktiv auf einer Vielzahl von Musikfestivals, darunter Bang Your Head (Deutschland), bis hin zur Daytona Bike Week (FL)

Sie wurden für den renommierten GA Music Award 2014 als „Rockband des Jahres“ nominiert – und gewannen ihn – 2015 gewannen sie den GA Music Award als „Video des Jahres“ für ihre Single „Wrong Way“. Ihr Song „Get Ready“ wurde vom Jacksonville Axemen Rugby Team für Werbespots verwendet und bei Heimspielen gespielt und ist auch im Soundtrack des Films „Hair I Go Again“ enthalten.

Und in Oldenburg standen sie bereits 2017 gemeinsam mit den Nitrogods und MF Ruckus gemeinsam auf der Bühne des Cadillac, und diejenigen, die an diesem legendär einzigartigen Abend dabei gewesen sind erinnern sich sicher noch genau, was das für ein grandioses Finale gewesen ist.

  • 00

    Tage

  • 00

    Stunden

  • 00

    Minuten

  • 00

    Sekunden

Schlagwörter: ,

Datum

Mai 25 2022

Uhrzeit

20:00

Kosten

15 €

Mehr Info

Tickets & Info
Cadillac

Veranstaltungsort

Cadillac
Oldenburg, Huntestraße 4a
Website
https://www.oldenburg.de/startseite/kultur/freizeitstaetten/cadillac
Kategorie
Cadillac: Zentrum für Jugendkultur

Veranstalter

Cadillac: Zentrum für Jugendkultur
Website
https://www.oldenburg.de/startseite/kultur/freizeitstaetten/cadillac
Tickets & Info